Packliste – Transalpine Run 2018

Das Training ist weitgehend beendet, die Nervosität steigt gemeinsam mit der Vorfreude stetig und vor mir liegt die Trainingstasche des Vorjahres, welche befüllt werden will.

Was kommt also alles rein in eine 100 l Tasche, deren Inhalt mich bestmöglich eine Woche lang während des Transalpine Runs versorgen soll?

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Fangen wir bei der Bekleidung an, die ich, je nach Wetter, während des Rennens trage und (teilweise) zur Pflichtausrüstung gehört:

  • kurze/lange/ ¾ Hose
  • Überhose
  • Lauftops
  • Laufshirts
  • Langarmshirts
  • Regenjacke
  • Laufsocken bzw. Kompressionssocken
  • Sportunterwäsche
  • Ärmlinge
  • Handschuhe
  • Haube
  • Buff
  • Sonnebrille
  • Kappe
  • Erste-Hilfe-Kit

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Weiter geht’s mit den Laufaccessoires:

Das wohl wichtigste Element auf der Startliste sind, ganz klar, die Laufschuhe. Dabei vertraue ich nun schon seit 1,5 Jahren dem BOA Fitsystem. Man kann schnell aus dem Schuh rein- und rausschlüpfen und ich brauche mir dank des zuverlässigen Systems während eines rasanten Downhills wirklich nie Sorgen machen, dass ich den Halt verliere oder mir ein Schuhband aufgehen könnte. 🙂

  • Mind. zwei Paar Trailrunning Schuhe zum Wechseln
  • Eventuell ein Ersatzpaar

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Für die Regeneration nach den Etappen packe ich zusätzlich noch eine Auswahl an folgenden Sachen ein:

  • Kinesiotape
  • Blackroll
  • Massage Stab
  • Flossing Band

Folgende Toiletteartikel könnten neben den Standards wie Zahnbürste & Co. auch noch nützlich sein:

  • Sonnencreme
  • After Sun
  • Rei in der Tube
  • Fettsalbe für die Füße
  • Ohropax

Nach den Etappen gibt es nichts Feineres, als nach Dusche in kuschlige Kleidung und weiche Schuhe zu schlüpfen:

  • Flip Flops
  • Gemütliche Schuhe
  • T-Shirts
  • Pullover
  • Jogging Hose
  • Socken & Unterwäsche
  • Softshelljacke
  • Daunenjacke (falls es kalt wird)
  • Schal und Haube (detto)
  • Bikini (falls es heiß wird)
  • Regenjacke
  • Kleiner Rucksack
  • Kompressionsstrümpfe

Nicht zu vergessen sind natürlich die ganzen verbrannten Kilokalorien. Letztes Jahr hatte ich während des TARs furchtbares Verlangen nach Gummibären und gesalzenen Nüssen. Was wird es wohl heuer sein?

  • Während des Rennens
  • Nach dem Rennen
    • Nüsse in allen Varianten
    • Kekse
    • Schoki
    • etc.

Neben einer kleinen Reiseapotheke, stehen nun auf meiner Liste noch ein paar Dinge unter der Kategorie „Sonstiges“, die sich letztes Jahr als äußerst nützlich erwiesen haben:

  • Plastiksackerl
  • Edding
  • Schuhtrockner
  • Laptop
  • GoPro

Das sollte im Großen und Ganzen alles sein, fällt euch noch etwas ein? 🙂

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler
We are ready!

Bilder: Harald Wisthaler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s